Neues aus der Katzenwelt

Paula hat sich offensichtlich in ihrem neuen Zuhause eingelebt.

fotografiert von der neuen Besitzerin

Sie wird dort sicher auf Händen getragen und darf sich ihr Lieblingsplätzchen selbst auswählen.

fotografiert von der neuen Besitzerin

Nicht ganz so grosses Glück hatte unser kleiner Tiger. Er sollte mit einer erwachsenen Tierheimkatze vergesellschaftet werden. Wir brachten den Kater in das neue Zuhause,doch die erwachsene Katzenkönigin Mia war nicht begeistert über diesen kleinen Eindringling. Neugierig stieg unser klekner Tiger aus der Box ,neugierig erkundete der Kleine das neue Wohnzimmer und zielstrebig wanderte in Richtung Mia’s Lieblingsplatz. Sie schlief,vorsichtig ging der kleine Tiger hin,nichts ahnend was geschehen würde wenn die Katzendame erwacht.

Fauchend ,zischend rannte sie nach einer Schrecksekunde weg.Der Kleine war wirklich guten Willens bei der ersten Kontaktaufnahme.

Mia aber war stinkesauer über den Eindringling ,aber auch über ihre Besitzerfamilie.“Wie konnten sie nur auf eine so dumme Idee kommen,dass ich jemals meinen Platz teilen würde“. Hatte Mia vielleicht gedacht als die verärgert unter einem Stuhl saß und niemanden mehr an sich heran ließ. 

Wir hatten besprochen,dass wir Mia noch etwas Zeit geben wollten,sich an ihren neuen Freund zu gewöhnen.

Wer will den schon einen Freund vorgesetzt bekommen,den man sich nicht selbst ausgesucht hat.

Mia’s Besitzer waren von unserem kleinen Tiger ganz angetan.Er hat ihre Herzen im Sturm erobert,mit seinen lieben,charmanten und verschmusten Art.  

fotografiert von EX-Besitzerfamilie in Spee

Wenn Mia nicht in der Nähe war,konnte der Kleine entspannt sich zeigen.

fotografiert v EX- Besitzerfamilie in Spee

So gross war die Hoffnung,dass Mia den kleinen Tiger annehmen und lieb gewinnen könnte,doch leider  war dem ganz und gar nicht so.Mia kam nicht mehr ins Haus und sie verweigerte das Futter. Der kleine Tiger verschwand aus Angst vor Mia,laut BesitzerIn unterm Schrank und traute sich nicht mehr hervor.

Nach zwei Tagen bekamen wir ,schweren Herzens der Besitzerfamilie unseren Tiger zurück… natürlich verstanden wir,dass Mia ihren ungestörten Platz wieder bekommen musste genauso,wie auch die BesitzerIn verstand,dass def Tiger wieder unbeschwert leben können musste. 

Zuhause in der Friedrichstraße schaute sich der kleine Tiger kurz um,checkte die Sicherheit in der aktuellen Situation und bekann sofort mit seinen Geschwisterchen zu toben.

Somit bleibt der kleine Tiger,bis auf weiteres erst einmal bei uns und genießt weiterhin seine Geschwisterchen und seine Freunde 

   

Fortsetzung folgt

Veröffentlicht von dolphinseye

Achtsam und voller Bewunderung , für alles was lebt und schützenswert ist. Kritisch hinterfragend , was uns immer wieder für wahr und echt "verkauft" Aware of the meaning of human being

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: