Weihnachten 2017

Lange habe ich nichts mehr geschrieben, ein Grund mag vielleicht sein, dass es sehr ruhig geworden ist in der Katzenhütte.

Die 3 Katzenbabys aus dem letzten Wurf von Frau Stroebele, sind jetzt in ihren neuen Zuhause-n angekommen.

Anfang Dezember konnten wir die Kleinen, gut entwickelt und von der Mama „abgenabelt“,guter Dinge abgeben.

Jedesmal war es ein tränenreicher Abschied. Natürlich haben wir die neuen Besitzerfamilien gut ausgewählt, es uns nicht leicht gemacht. Obgleich wir wussten, dass die Kleinen ein gutes Zuhause bekommen, war der Abschied immer schwer.

In 3 Monaten entwickelt sich durchaus eine starke Beziehung zwischen Mensch und Tier. Vermutlich bindet sich bei Katzen mehr der Mensch emotional an die Katze als umgekehrt. Wenn es um Mensch/Tier Beziehungen geht wird mir sicher jeder Mensch der ein Haustier besitzt zustimmend beipflichten.

Frau Stroebele, Wanka und die kleine Hexe sind  seit Ende November kastriert und somit, ist die Entscheidung endgültig und unwiederbringlich. Es wird keinen Wurf mehr geben. Die Fäden von der Bauch-OP haben unsere Katzen sich selbst gezogen. Alles ist super verheilt und das nachgewachsene Fell bedeckt schon wieder die OP–Narben.

Zwar war Wanka und Hexle noch nicht trächtig und sicher wäre es der Gesundheit der Kätzchen zuträglich gewesen, sie einmal werfen zu lassen. Auch die Vermittlung von neuen Kätzchen wäre sicher nicht problematisch gewesen, denn  an Anfragen mangelt es bis heute nicht. Und doch haben wir uns so entschieden, denn eigentlich gibt es in Tierheimen mehr als genug Katzen, die ein gutes Zuhause suchen.

So schön es ist Katzenbabys bei der Entwicklung zu zusehen, so arbeits-und finanzintensiv ist der Fortpflanzungsprozess auch.

Wir haben diese Erfahrung zwei mal machen können, mit allen Höhen und Tiefen, doch jetzt ist es an der Zeit Ruhe einkehren zu lassen.

Unsere drei Katzen sind der selben Meinung. Entspannt liegen sie in der Nähe oder von Zeit zu Zeit auch unterm Weihnachtsbaum

Nach all diesen schönen Erfahrungen , wird es erst einmal eine Schreibpause von der Katzenwelt geben, bis sich wieder irgendwelche Besonderheiten ereignen.

Achja und zum 1. Weihnachtstag kam dann auch Lilly, Frau Stroebeles Mama kurz vorbei, um ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen♥️

em>In diesem Sinne wir allen Frohe Weihnachtstage und freuen uns auf ein Wiederlesen im Jahr 2018 < strong>Eure Frau Stroebele, Wanka und Hexle sowie die Zweibeiner Schweizer/Schmidt

Veröffentlicht von dolphinseye

Achtsam und voller Bewunderung , für alles was lebt und schützenswert ist. Kritisch hinterfragend , was uns immer wieder für wahr und echt "verkauft" Aware of the meaning of human being

Ein Kommentar zu “Weihnachten 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: