E-Bike

Ein Sportgerät für Senioren und Seniorinnen…weit gefehlt!

Wer wachen Auges unterwegs ist kann es überall erkennen. Jung und auch die ältere Generation wagt sich auf die modernen Zweräder.

Okay, ich gebe es zu: der eigentliche Grund weshalb ich mir ein E-Bike anschaffte, war die Tatsache, dass längere Radtouren mir Rücken -und Kniebeschwerden machten. Weil ich darauf keine Lust hatte, schob ich mein Fahrrad in den Keller. Dort fristete es sein Dasein indem es sinnlos rum stand.

Meine Gedanken kreisten immer wieder um die Anschaffung eines E-Bikes, doch zwei Dinge hielten mich davon ab. Zum einen war es mein Stolz- ich wollte nicht mit knapp 50Jahren zu denen gehören, die einen Akku brauchten um vorwärts zu kommen, und der zweite Grund lag in meiner schwäbischen Tugend, der Sparsamkeit .

Eines Tages bin ich aufgewacht und plötzlich war alles anders. Wer könnte mir den vorschreiben, ab wann es sich schickt ein E-Bike zu fahren ?

Und warum sollte ich meine paar ersparten „Kröten“ auf der Bank liegen lassen, wo es eh nicht mehr für mich arbeiten kann. Die Zinspolitik…Nein keine Sorge, es folgt jetzt kein Monolog über den Sinn und Unsinn unserer Zinspolitik….

Ich wog ab, bewertete neu und kam zu dem Ergebnis:

Ich bin alt genug um mir das zu leisten , was ich will und ich bin zu jung um mir von meinem Rücken und meinen Knien vorgaukeln zu lassen, dass ich längst ausrangiert bin.

Ich seh überhaupt nicht ein , warum ich Verzichten soll wonach mir der Sinn steht, nur weil ich keine 20 Jahre alt mehr bin.

Ich erfüllte mir den Traum vom E-Bike und einer verkehrstauglichen Ausrüstung. Sobald ich konnte düste ich durch die Gegend. Ruckzuck hatte mein Rad die ersten 500 km auf dem „Buckel“

Kein Berg war seither ein Hindernis und auch kein Wald, auch Bäche habe ich durchquert. Pausen an schönen Teichen und Tümpeln habe ich gemacht. Zur Entspannung habe ich Libellen beobachtet, egal ob nach nem Sommerregen, frisch geschlüpft oder beider Paarung. Auf so eine spannende Idee kam ich aber nur durch meine Freundin, die leidenschaftlich gerne Libellen fotografiert.

Mein Radfahrradius ist Dank Akku größer geworden, genauso wie meine Leidenschaft für die Natur . Ich muss nicht mit Vollgas durch die Prärie Düsen, denn viel mehr sehe ich vom Wunder Natur wenn ich entspannt und fröhlich 50 km zurücklege.

Mein altes Rädle tut nun seinen Dienst in Österreich, es gehört eben genauso wenig „zum alten Eisen“… wie ich.

Deshalb und in diesem Sinne- lasst Euch nicht einschränken, weder von Innen noch von Außen. Es gibt immer Alternativen

Eure Katharina

Veröffentlicht von dolphinseye

Achtsam und voller Bewunderung , für alles was lebt und schützenswert ist. Kritisch hinterfragend , was uns immer wieder für wahr und echt "verkauft" Aware of the meaning of human being

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: